Ladungssicherungsnetze

Ladungssicherungsnetze: Wirksamer Schutz für Fracht und Fahrer

Fahrzeuge mit großem Laderaum, je nach Hersteller Caddy, Sprinter oder ganz neutral auch als Kastenwagen bezeichnet, bergen in ihren großen Laderäumen nicht nur viel Platz, sondern auch manches Gefahrenpotential. Eine vernünftige Transportsicherung, die nicht nur aus einem lose über die Ladung geworfenen Gepäcknetz besteht, ist nicht nur für die potentiell kostbare Fracht, sondern auch für den Fahrer sehr wichtig. Immer sollte auch im Kopf behalten werden, das im Falle einer Zoll- oder Polizeikontrolle ungenügende Transportsicherung empfindlich bestraft werden kann. Ladungssicherungsnetze sind daher auch gesetzliche Pflicht!

Eine Ladungssicherung durch Netze und Planen sollte aber nicht nur sicher, sondern auch leicht zu montieren sein: Nichts nervt in der ohnehin knappen Beladungszeit mehr als eine fummelige und schlecht durchdachte Netzbefestigung - die einfache Montage ist neben der Sicherungsfähigkeit ein echtes Anschaffungskriterium. Je nach Fahrzeug und den vorhandenen, fahrzeugseitigen Ladungssicherungmöglichkeiten werden die unterschiedlichsten Transportnetz-Systeme angeboten, die wir Ihnen in diesem Artikel beispielhaft vorstellen wollen.

Ladungssicherungsnetze für PKW

Auch in PKW müssen Ladungssicherungsnetze für lose Transportgegenstände nach den Vorschriften der Straßenverkehrsordnung, aber auch im Interesse der eigenen Sicherheit zum Einsatz kommen. Ein einfaches Netz kann bereits für Ordnung im Kofferraum sorgen, besser ist jedoch ein Spannnetz dass sich an den meist vorhandenen Verzurrmöglichkeiten im Kofferraum verspannen lässt. Lose Güter, beispielsweise ein Karton, lassen sich so mit dem Gepäcknetz oder ein Kofferraumnetz am Verrutschen hindern - eine zusätzliche Antirutschmatte gibt hier weitere Sicherheit. Auch hier ist einfache Montage entscheidend - auf dem Supermarktparkplatz möchte niemand lange Gurte am Netz durch zu schmale Ösen fummeln.

Wer ein Tier transportiert, beispielsweise einen großen Hund, sollte ebenfalls für eine gute Sicherung des Vierbeiners sorgen. Ein einfaches Sicherheitsnetz vor der Rückbank, besser aber noch eine spezielles Kofferraumnetz bieten nicht nur dem Hund, sondern auch seinem Herrchen oder Frauchen Sicherheit.

Ladungssicherungsnetze für Transporter

In Transportern, die vorwiegend im gewerblichen Umfeld eingesetzt werden, ist ein Sicherheitsnetz doppelt wichtig: Nicht nur der Insassenschutz, sondern vor allem auch der Schutz der im Kundenauftrag transportierten Ware soll gewährleistet sein. Ein spezielles Transporternetz, das im Laderaum durch Zurrgurte verspannt die Ladung sicher zurückhält, ist daher insbesondere bei nicht vollbeladenen Transportern Pflicht. Auch für kleinere Fahrzeuge, wie beispielsweise Hochdachkombis, sind Ladungssicherungsnetze für Kleintransporter und Klemmbalken verfügbar.

Ein wichtiges Beispiel ist der Pakettransport: Auch die stark anwachsende Logistikbranche mit ihren schnellen Taktungen und äußert knappen Zeittoleranzen benötigt wirksame Möglichkeiten zur Ladungssicherung, die obendrein äußerst schnell montierbar und demontierbar sein müssen. Ein Transporternetz allein kann diese Aufgabe schwer erfüllen, besser ist daher ein System zur Ladungssicherung mit Schnellverschlüssen am Transportnetz um nicht nur die Landungssicherheit, sondern auch die Zugänglichkeit zur Fracht zu ermöglichen.

Reichen Spanngurte für die Ladungssicherung nicht aus, können auch spezielle Klemmbalken eingesetzt werden. Diese sind fest mit dem Fahrzeugrahmen verbunden und können ein schweres Stückgut, wie beispielweise eine Maschine oder ein Klavier, sicher am Platz halten. Nur mit einem solchen, aus mehreren Komponenten zusammengesetzten Spannnetz oder Sicherungsnetz ist ein gefahrloser Transport sehr schwerer Einzelteile erlaubt und möglich. Die Folgen von verrutschender Ladung, beispielsweise umgekippte LKW oder Transporter in engen Kurven und Autobahnausfahrten, sind immer wieder Gegenstand des täglichen Radioprogramms im Verkehrsfunk.

Containernetze sind beim Containertransport essentiell

Die Ladungssicherung für den Containertransport teilt sich zwei Bereiche auf: Zum einen muss das Frachtgut im Container, zum anderen die Containereinheit selbst, insbesondere wenn es sich um kleinere Exemplare handelt, mit einem Containernetz gesichert werden. Systemcontainer, die in geschlossenen Logistikketten eingesetzt werden, haben in der Regel feste Spannvorrichtungen die den Container in Flugzeug, Schiff und LKW gleichsam sicher und schnell befestigen können. Die Realität des Warentransports bewegt sich aber nicht nur in dieser idealen Welt - manchmal müssen Containereinheiten auch auf ebenen Ladeflächen in Transportern ohne Spezialhaltevorrichtungen verladen werden. Für diese Fälle bieten sich spezielle Containernetze an, welches gegebenenfalls durch geeignete Klemmbalkenvorrichtungen und eine Antirutschmatte ergänzt werden können.

Transporte im Anhänger

Eine wirksame Ladungssicherung durch Netze und Planen ist speziell beim Transport im offenen Anhänger wichtig: Hier ist eine Abdeckplane, die durch Spanngurte und Zurrgurte am verrutschen und wegfliegen gehindert wird, zum Schutz vor Witterungseinflüssen unabdingbar. Ein Sicherungsnetz kann die Abdeckplane oder auch lose Ladungen wie beispielweise Grünschnitt wirksam schützen und am Flattern hindern.

Egal ob Sie also Ladung in einem Sprinter, einen Caddy, einen Kastenwagen oder auch einem PKW transportieren möchten: Ladungssicherungsnetze für Transporter sind in nahezu jeder Ausführung und für jeden Fahrzeugtyp verfügbar. Spezielle Ladungssicherungsnetze für Kleintransporter machen die Handhabung in kleineren Laderäumen deutlich einfacher - gleiches gilt für Ladungssicherungsnetze für PKW, die sich auch herstellerspezifisch passend zu den vorhandenen Verzurrmöglichkeiten konfigurieren lassen. Für eine schlechte Transportsicherung gibt es daher keine Ausreden - Polizei und Behörden werden diese auch in keinem Fall akzeptieren. Schlussendlich profitieren natürlich auch Sie und Ihre Kunden von einer guten Sicherung der Ladung: Die Ware kommt einwandfrei und ohne Beschädigungen ans Ziel, Ihre Fahrer sind wirksam geschützt und die Laderäume sind nicht zerschrammt und verbeult durch umherfliegende Frachtstücke. Auf Nummer sicher gehen beim Transport lohnt sich also nachhaltig!


Passende Artikel
Ladungssicherungsnetz, 2-teilig, Ausf. MB Sprinter, LC 800 daN Ladungssicherungsnetz, 2-teilig, Ausf. MB Sprinter, LC 800 daN
  • LS-LN-10380
  • Inhalt 1 Einheit(en)
    175,00 €

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

    Versandkostenfrei
    Ladungssicherungsnetz f. Transporter, m. Aluminium-Gestänge f. Sprinter / Crafter Ladungssicherungsnetz f. Transporter, m. Aluminium-Gestänge f. Sprinter / Crafter
  • LS-LN-10740
  • Inhalt 1 Einheit(en)
    289,00 €

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

    Ladungssicherungsnetz für Transporter, Maße 1,6 x 4,0 m, LC 500 daN Ladungssicherungsnetz für Transporter, Maße 1,6 x 4,0 m, LC 500 daN
  • LS-LN-10640
  • Inhalt 1 Einheit(en)
    ab 218,40 €

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

    Ladungssicherungsnetz für PKW / Caddy, Maße 0,90 m x 0,90 m, LC 200 daN Ladungssicherungsnetz für PKW / Caddy, Maße 0,90 m x 0,90 m, LC 200 daN
  • LS-LN-10660
  • Inhalt 1 Einheit(en)
    ab 60,90 €

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

    Kopflashingnetz, 50 mm, 2500 daN, Breite 2,40 m inkl. 2 Ratschen & Gurtschutz Kopflashingnetz, 50 mm, 2500 daN, Breite 2,40 m inkl. 2 Ratschen & Gurtschutz
  • LS-LN-10180
  • Inhalt 1 Einheit(en)
    ab 62,85 €

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten